Schule früher

Schon vor einiger Zeit besuchten die 3. Klassen das Schulmuseum in Marten. Dort erfuhren die Kinder,
wie es früher in einer Schule zuging. Davon waren sie so fasziniert, dass sie unbedingt einmal “alte Schule”
bei uns spielen wollten.

Am Donnerstag vor den Ferien haben wir also einen Vormittag alte Schule mit vielen Schulregeln von früher
gespielt. Aus den Gruppentischen wurden Reihen. Die Mädchen auf der einen Seite und die Jungen auf der
anderen. Immer, wenn man ewas sagen wollte, musste man aufstehen. Das war schon komisch und obwohl
früher im Unterricht nicht gelacht werden durfte, konnten wir uns das eine oder andere Lachen nicht verkneifen.

Die Kinder mussten in Sütterlin schreiben, was schon eher an Kunst als an Schreibschrift grenzte! Dem Anlass
entsprechend haben sich die Kinder auch wie früher angezogen. Auf dem Klassenfoto war lachen streng verboten!

Das war nicht einfach!

schulefrueher_1
Veröffentlicht unter Allgemein, Projekte und Aktivitäten