Die Löwen auf Klassenfahrt!!!

Für alle Daheimgebliebenen hier ein paar Eindrücke von den ereignisreichen Tagen der Klassenfahrt in Hellenthal!

1. Tag:
Puh geschafft! Nach einer langen, anstrengenden Fahrt sind wir gesund und munter, aber sehr hungrig in
Hellenthal angekommen. Wir lernten unseren Trainer Julian kennen und erkundeten bereits neugierig die Jugendherberge
und die Umgebung.

2. Tag:
Gar nicht so leicht, jemandem blind zu vertrauen… Das erfuhren auch die Löwen am eigenen Leib als sie sich gegenseitig mit
Hilfe von Augenbinden blind bergauf und bergab durch den Wald führten. Nach einem aufregenden Tag mit vielen neuen
Eindrücken machten wir es uns abends mit Stockbrot und Marshmallows am Lagerfeuer gemütlich.

3. Tag:
Beim Bau einer XXL-Murmelbahn aus Naturmaterialien waren sowohl Teamfähigkeit als auch Köpfchen und Kreativität gefragt.

„Oho – oho – wir laufen durch den Wald. Oho – oho – es ist schon mächtig kalt…“

Nachdem wir ausgerüstet mit Taschenlampen in der Dunkelheit alle im Wald versteckten CDs gefunden hatten, mussten wir einen
kniffligen Code entschlüsseln, um wieder in die Jugendherberge zu kommen! Zum Glück haben wir ihn geknackt…

„LaLeLu -  Nur der Mann im Mond schaut zu…“

Somit konnten wir es uns wie an jedem Abend in einem Zimmer zum gemeinsamen Sams-Lesen gemütlich machen.

4. Tag:
20 Kinder, die gleichzeitig unter einem schwingenden Springseil herlaufen… Klingt fast unmöglich. Aber die Löwen haben es geschafft!

Gemeinsam sind wir stark!

Beim anschließenden Gang über die Leiter in luftiger Höhe mussten alle mit anpacken. Aber wir wollten noch höher hinaus…

Außer der Leiter waren auch die großen Tannen nicht vor uns sicher!

An unserem letzten Abend in Hellenthal feierten wir zusammen mit den Drachen eine große Party mit viel Musik, Tanz, Snacks und vor
allem ganz viel Spaß!

5. Tag:
Leider mussten wir nun schon wieder die Heimreise antreten. Die Eltern erwarteten uns schon an der Schule. Es gab viel zu erzählen!

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Projekte und Aktivitäten